Maria Schoenfeld (auf Deutsch)

Der Tag unserer Expedition zu Don Jik

Der Tag unserer Expedition zu Don Jik, einem Waldgebiet nahe der Stadt Phana, wurde auf den Donnerstag des 7. Maerz gelegt. Genauer gesagt handelte es sich bei der besagten Expedition um das Aufspuehren einer „verlorenen“ Affengruppe, die sich den Geruechten nach an der Bruecke in Don Jik aufhalten sollte. Ich erinnere mich, dass Tony wegen eines am Nachmittag stattdindenden Fussball-Turniers von der Exkursion entschuldigt wurde; Bekah fuehlte sich nicht wohl. So waren es letzendlich nur drei – Liz, Lawrence und ich, die sich in der Hoffnung, die Affen zu sichten, auf den Weg nach Don Jik aufmachten.

Maria 1       Maria 3

Als wir an der Bruecke ankamen, die den Waldrand  markiert, war es Nachmittag und die sengende Hitze lag ueber dem Land. Kein Affe war zu sehen oder zu hoeren. Gluecklicherweise begann unsere Expedition am
ausgetrockneten Flussbett, so dass es kuehl genung war, um der Hitze zu
entkommen und einen klaren Kopf zu haben. Am Anfang war der Weg entlang des Flusses noch gut passierbar. Alle Augen waren auf die Baeume gerichtet – hoffend, noch die Affen irgendwo zu sichten.  Aber alles was wir fanden, waren eine kleine Horden von Wasserkaefern, sowie unter-schiedliche Schmetterlinge und Libellen. Als wir die naechste Strasse erreicht hatten, beschloss Lawrence uns  durch das dichte Gestruepp zu fuehren. Es war ein ganzes Stueck Arbeit gewesen, um durchzukommen ohne an den unzaehligen Aesten haengen-zubleiben, die sich in der Kleidung verhacken und sie aufreissen. Beinahe zwei Stunden lang waren wir unterwegs gewesen, aber all unsere Muehe war vergebens.

Maria 2       SONY DSC

Am spaeten Nachmittag, als die Sonne ihre letzte Runde machte und im Begriff war hinter den Feldern zu verschwinden, machten auch wir uns auf den Heimweg. Weil wir keine Anzeichen von Affen ausfindig machen konnten, konnten wir die Neuigkeit am darauffolgenden Tag kaum fassen, dass in Don Jik wieder zwei Affen gesichtet worden waren. Vermutlich stammen sie genau aus dem Affentrupp, den wir suchten.

Wir hatten seither keine weitere Expedition nach Don Jik unternommen, aber die Zeit wird zeigen, welche Geruechte sich in Phana verbreiten und ob wieder Affen in Don Jik gesehen werden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s